Archive

Category Archives for "Einstieg + Existenzgründung"

Wie starte ich etwas Neues? Neun Praxistipps einer Bloggerin

Ihre Leidenschaft für Seminare teilt Denise Auerswald gerne mit ihren Lesern. Die Bloggerin, die sich selbst als „Seminar-Junkie“ bezeichnet, schreibt in ihrem Blog www.seminarchecker.de regelmäßig über dieses Thema. In unserem Gastbeitrag gibt Denise Auerswald nicht nur künftigen Bloggern Tipps, was man vor dem Start beachten sollte, sondern allen Freelancern, die sich auf unbekanntes Terrain wagen […]

weiterlesen...
2

„Udemy ist ein Game Changer“ – Interview mit Jan Belke von Udemy

Digitale Bildung liegt voll im Trend: Das US-Onlineportal Udemy ist eine Plattform, die frei nach dem Prinzip „Wir möchten jedem helfen, alles online zu lernen“ funktioniert. Bislang werden mehr als 20.000 Onlinekurse angeboten. Das Spektrum reicht von beruflich relevanten Kursen wie Programmiersprachen bis hin zu Yoga oder Fotografie. Im deutschsprachigen Raum steckt Udemy noch in […]

weiterlesen...

Früher eine Jeans, heute eine Handytasche

Es gibt Kleidungsstücke, von denen man sich nur schwer trennt – auch wenn sie längst schon Löcher haben. Die Lieblingsjeans gehört sicherlich dazu. Das Kölner Start-up „MineD“ www.my-mined.com verlängert nun das Dasein des geliebten Kleidungsstücks: In einer Jubiläumsaktion können Kunden noch bis Ende November ihre alte Jeans einsenden, die zu einer Laptoptasche oder einer Handyhülle […]

weiterlesen...

„Kommunikation, wie wir sie auch von der Beichte kennen“ – Interview mit Start-up-Gründer Mateo Freudenthal

Die Meinung von Kunden und Auftraggebern ist für Freelancer sehr wichtig. Denn nur, wer ein ehrliches Feedback bekommt, kann das eigene Angebot den Kundenwünschen anpassen und entsprechend verbessern. Das Onlineportal Honestly.de ermöglicht Rückmeldungen auf eine andere Art. Einer der kreativen Köpfe, die hinter diesem Start-up-Unternehmen stecken, ist Mateo Freudenthal. Im Interview mit dem Freelancer-Blog erklärt […]

weiterlesen...
6

Selbstständig machen als Freiberufler ohne Startkapital

Freiberufler zahlen im Gegensatz zu Selbstständigen keine Gewerbesteuer. Das klingt zunächst einmal verlockend. Der Haken daran: Nicht jeder kann freiberuflich tätig werden. Nur bestimmte Berufsgruppen, die wissenschaftliche, erzieherische, künstlerische oder publizistische Tätigkeiten ausüben, fallen darunter. Letztlich entscheidet das Finanzamt, ob es sich um eine freiberuflliche oder gewerbliche Tätigkeit handelt.

weiterlesen...
3

Buchführung für Freelancer

Wer sich als freier Mitarbeiter (engl. Freelancer) selbstständig macht, sollte sich bereits in der Gründungsphase mit dem Thema Buchhaltung beschäftigen – auch wenn geplant ist, die Buchhaltung an einen externen Dienstleister zu vergeben. Kenntnisse der Buchführungsgrundlagen helfen dabei, die Arbeit eines Steuerberaters interpretieren zu können. Außerdem sind Buchhaltungskenntnisse auch deshalb von Vorteil, um das eigene […]

weiterlesen...
4

Vermögensschäden richtig absichern

Bei einigen freiberuflichen Tätigkeiten ist das Risiko, dass einem Dritten ein großer Vermögensschaden entsteht, sehr hoch. Einen entsprechenden Versicherungsschutz brauchen Sie, wenn Sie beispielsweise als Jurist, Arzt, Ingenieur, Steuerberater oder Dolmetscher eine Existenz gründen möchten. Die Vermögensschadenhaftpflichtversicherung bietet Ihnen finanzielle Absicherung. Sie leistet bei vielen umfassenden finanziellen Schäden, die durch Fehler bei der Beratung oder […]

weiterlesen...
1

Existenzgründung: Tipps für die Praxis

Für viele Freelancer ist der Weg in die Selbständigkeit eine klare Entscheidung. Vielleicht gibt es Ihren Beruf überhaupt nicht als Festanstellung, etwa als Übersetzer einer exotischen Sprache. Vielleicht hat Ihnen Ihr Arbeitgeber unerwartet gekündigt oder Ihre Familie braucht Sie zu Hause verstärkt. Existenzgründung ist allerdings nicht für jeden geeignet und auf alle Fälle eine Typfrage. […]

weiterlesen...

Firmenversicherung: Sicherheit für Selbständige

Im Rahmen einer Unternehmensgründung warten viele Herausforderungen auf Selbständige. Speziell die Start-Up-Phase ist in der Regel eine Zeit, in der vor allem Geduld, Ausdauer und die Fähigkeit gefragt ist, mit Rückschlägen fertig zu werden. Viele Selbständige, die planen, ihr eigener Chef zu werden, sind in den ersten Monaten sicher überrascht, wieviel ihnen abverlangt wird.

weiterlesen...